Jahreshauptversammlung

4. Januar 2019
der Freiwilligen Feuerwehr Scheidegg

Am 04.01.2019 fand die jährliche Generalversammlung der Feuerwehr Scheidegg statt.

Die Versammlung wurde durch den Vorstand Jürgen Hermel eröffnet. Nach den Protokollen des Schriftführers und Kassiers, der über einen steigenden Kassenbestand berichten konnte, berichtete Jürgen vom Marktfest und Feuerwehrfest. Bei beiden Festen war super Wetter, sodass viele Besucher kamen, die die Feste sehr lobten. Die Erlöse werden für den Feuerwehrbedarf verwendet. 2018 gab es einen Wandertag, der uns über Aitzenreute und Buchans zum Gasthof Stadler führte. Nach einer gestärkten Mittagspause ging es weiter über Oberstein ins Postferiendorf, wo es zum Abschluss Spanferkel gab.
Kommandant Franz Sinz berichtete, dass es viele Alarme von Brandmeldeanlagen gab. Unter den Brandeinsätzen ging er auf den Brand in der Bahnhofstraße ein. Es gab auch einige technische Hilfeleistungen zu bewältigen. Die Mannschaftsstärke beträgt 87 aktive Mitglieder. Es wurden 72 Übungen abgehalten und mehrere Schulungen besucht. Franz Sinz sprach auch noch an, dass für das LF 16/12 wegen des hohen Reparaturbedarfes ein Ersatz benötigt wird. Bürgermeister Ulrich Pfanner lobte die gute Jugendarbeit der Feuerwehr und gab bekannt, dass in den Haushalt Beträge für das Feuerlöschwesen eingestellt wurden.  Für 10 Jahre aktiven Dienst wurden geehrt: Ralf Arnold, Franziska Eichner, Anna Fink, Florian Göhl, Markus Reitmeier. 30 Jahre aktiv: Manfred Propf . Für 25 Jahre aktiven Dienst Marcel Bader, Ulrich Boch, Christian Roder, Elmar Rupp. Für 40 Jahre Bruno Wilges und Thomas Wilges.